Reinigung

Die Reinigung

Komplett-Innenreinigung des Öl-Wasser-Trenners

Neben den vorher beschriebenen Schritten werden außerdem sämtliche Verunreinigungen (Ölschlamm, Schmutz, Öl, Kohlerückstände) aus dem Behälter entfernt und das Gerät anschließend mit Frischwasser befüllt. Es befindet sich somit nahezu im Neuzustand und die neuen Aktivkohlefilter erreichen wieder ihre maximale Lebensdauer.

Austausch der verbrauchten Aktivkohlefilter

Mindestens einmal jährlich oder wenn die am Probenahmehahn entnommene Flüssigkeit stärker getrübt ist, als die Referenzprobe, müssen der oder die Aktivkohlefilter ausgetauscht werden. Denn sie sind nicht mehr in der Lage, die Ölanteile im Kondensat zu adsorbieren und der zulässige Einleitwert von 20 mg/l Kohlenwasserstoffgehalt (örtlich auch darunter) würde überschritten. Achtung: Nur Original-Aktivkohlefiter des Geräteherstellers verwenden, da sonst die Zulassung des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) erlischt.

Reinigung des Schmutzauffangbehälters

Je nach Schmutzanfall aus dem Leitungssystem der Kompressorstation, kann eine halbjährliche Reinigung des Schmutzauffangbehälters erforderlich sein. Dazu muß der Kondesatzulauf zum Öl-Wasser-Trenner unterbrochen werden. Hierfür haben wir unser spezielles Reinigungssystem, um die Kompressoren nicht abschalten zu müssen. Die entsprechenden Bauteile des Öl-Wasser-Trenners werden demontiert und gleichzeitig gereinigt. Der Schmutzauffangbehälter wird von sämtlichen Schmutzanhaftungen (Öl, Schlamm, Schmutzpartikel) befreit und wieder eingesetzt.

Entfernen des angesammelten Altöles

Durch Schwerkraftabscheidung angesammeltes Altöl wird in einem separaten Ölbehälter aufgefangen. Es gelangt nicht zu den Filtern. Das verlängert die Filterstandzeit erheblich. Altöl schadet unserer Umwelt und muß deshalb fachgerecht entsorgt werden. Wir leeren Ihren Behälter und führen das Altöl einer entsprechenden Aufbereitung zu.

Einstellung des Ölüberlaufes

Damit das im Öl-Wasser-Trenner durch das Schwerkraftprinzip abgeschiedene Öl nicht zu den Aktivkohlefiltern gelangt und diese verstopft, muß es über einen Ölüberlauf aus dem Öl-Wasser-Trenner in einen separaten Ölbehälter geleitet werden. Dieser höhenverstellbare Überlauf muß korrekt eingestellt werden, da sonst entweder auch Kondensat ungewollt entweichen kann (zu niedrige Einstellung) oder das Öl im Öl-Wasser-Trenner verbleibt und mit in den Filterbereich gelangt (zu hohe Einstellung). Wir stellen Ihren Ölüberlauf auf das richtige Niveau und korrigieren Fehleinstellungen bei Bedarf.